Seiten

Donnerstag, 17. März 2011

Deutscher Jugendliteraturpreis 2011: Monika Helfer / Michael Köhlmeier nominiert!

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur hat am 17. März auf der Leipziger Buchmesse die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpeis 2011 bekannt gegeben. Die Fachleute der Kritikerjury haben über 587 eingereichte Titel aus der Produktion des Vorjahres für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 geprüft, und in den Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch je sechs Bücher nominiert. In der Gruppe der Kinderbücher ist auch das Buch "Rosie und der Urgroßvater" der Hohenemser Monika Helfer und Michael Köhlmeier. Als Illustratorin wirkte Barbara Steinitz aus Freiburg im Breisgau. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2011 werden auf der Frankfurter Buchmesse am 14. Oktober verkündet.

Rosie und der Urgroßvater. Rosies Familie lebt in den USA, weit weg von dem kleinen Ort in Österreich, in dem über viele Generationen ihre jüdischen Vorfahren wohnten. Aber der Urgroßvater erinnert sich noch an die alten Geschichten vom Leben der Juden. Rosie hört gerne zu, wenn er von Mendel, dem Hausierer mit den wunden Füßen, erzählt, oder von der kleinen Sophie, die immer nur die Wahrheit sagte, was ihr gar nicht gut bekam. Irgendwann möchte Rosie Urgroßvaters eigene Geschichte hören. Und die ist dann nicht mehr lustig, sondern traurig, aber wenigstens ist sie für ihn gut ausgegangen.

MICHAEL KÖHLMEIER, MONIKA HELFER
Rosie und der Urgroßvater
Erscheinungsdatum: 16.08.2010
Fester Einband, 144 Seiten, empfohlen ab 10 Jahren
Mit Illustrationen von Barbara Steinitz
Preis: 14.90 € (D) / 22.90 sFR (CH) / 15.40 € (A)
ISBN 978-3-446-23587-8
Hanser Verlag



Link zur Auswahl:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen