Seiten

Samstag, 31. Oktober 2015

[ #sachwissen ] Physik tagtäglich: Atmosphäre, Klima, Wetter


Die Atmosphäre ist die Lufthülle der Erde, die von Gasen gebildet wird, welche durch die Erdanziehung auf ihrer Oberfläche gebunden werden. Sie ist auch der Ort, in dem sich Klima und Wetter abspielen.

Sie sorgt für den Temperaturausgleich zwischen Äquator und Polen, d.h. ohne sie wäre es unerträglich heiß bzw. kalt. Sie schützt uns außerdem vor dem Einfall gesundheitsschädlicher Strahlung, z. B. vor der ultravioletten  Strahlung. Es blitzt, donnert, stürmt und leuchtet bedrohlich in der Lufthülle unserer Erde. Ihr Ozon schützt  aber auch. Manchmal lassen sich diese Phänomene physikalisch gar nicht so schwer erklären. Beim Gewitter kann es sogar hilfreich sein zu wissen, wie mit ein bisschen Physik seine Entfernung abgeschätzt werden kann.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis  auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt!
 [SCHULtopia] ⇒



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen