Seiten

Samstag, 13. Juni 2015

[ #erwachsenenbildung ] eHandbuch zur Erwachsenenbildung in acht Sprachen und kostenlos!

[eManual] Erwachsenenbildung erfolgreicher gestalten - u.a. in deutscher und türkischer Sprache

Die europaweiten Erwachsenenbildungskurse werden immer häufiger von Teilnehmerinnen und Teilnehmern unterschiedlicher Herkunft besucht. Da diese unterschiedliche Lern- und Lehrstile gewohnt sind, stehen die KursleiterInnen oft vor einem Problem.

FH JOANNEUM in Graz. Ein neues eBook, richtiger eManual, entwickelt von neun europäischen Bildungseinrichtungen unter der Leitung der FH JOANNEUM in Graz, beleuchtet die kulturell unterschiedlichen Lern- und Lehrstile und zeigt die dadurch auftretenden Verbesserungsmöglichkeiten auf. Es gibt den Trainerinnen und Trainern Tipps, wie sie ihre Kurse so gestalten können, dass TeilnehmerInnen europäischer Herkunftsländer am meisten Profit daraus ziehen können. Der Aufbau des eManuals bietet die Möglichkeit, online gleichzeitig unterschiedliche Sprachen zu lesen. Das Manual ist in Deutsch und Türkisch, in Bulgarisch, Tschechisch, Slowakisch, Spanisch, Italienisch, Slowenisch und natürlich auch in Englisch nutzbar.

Dieses Projekt ist das erste seiner Art in Europa. Obwohl es Untersuchungen zu Lern- und Lehrstilen in anderen Zusammenhängen gibt, ist ein Mangel an Wissen im interkulturellen Umfeld, insbesondere in Europa, feststellbar. Das Projekt bietet Lehrenden und Lernenden die Unterstützung, die sie benötigen, um ihre Karriere in der globalen Gesellschaft voran zu treiben. Zusätzlich werden Werkzuge entwickelt, die Trainern und Trainees gestatten, ihren Lehr- und Lernstil anzupassen.

Ziele des Projekts
  • Lehrende und Lernende mit den notwendigen Werkzeugen auszurüsten, um einen besseren Lernerfolg zu erreichen
  • spezifische, aber generalisierbare Einsichten in die verschiedenen Lern- und Lehrstile ermöglichen
  • didaktische Fähigkeiten der Lehrenden verbessern
  • Erwachsenenbildungseinrichtungen der EU für Studierende mit fremdem kulturellem Hintergrund attraktiver machen
  • Ausbildungsprofile und Fähigkeiten von Absolventinnen und Absolventen verbessern
  • durch Reflektieren über kulturelle Unterschiede und Ähnlichkeiten eine effizientere Zusammenarbeit in heterogenen Lernumgebungen erreichen
Projektpartner. Das Projekt wird zu 75 Prozent durch Leonardo da Vinci, ein Programm der Programmlinie »Lebenslanges Lernen« der Europäischen Union gefördert. Die restlichen Mittel werden durch die Konsortialpartner selbst aufgebracht. Das E-Book steht im Internet kostenlos zur Verfügung. Die Partner dieses Projektes sind bit cz training, s.r.o. (Tschechische Republik), Confederacion de empresarios de Aragon (Spanien), CRM CONSULTING CO (Türkei), Dida Network Srl. (Italien), European Center for Quality LTD. (Bulgarien), Fachhochschule Gelsenkirchen (Deutschland), Kadis HR educational engineering, d.o.o. (Slowenien) und Slovak University of Agriculture in Nitra (Slowakei) unter Führung der FH JOANNEUM (Österreich).

[SCHULtopia]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen