Seiten

Montag, 26. September 2016

[ # demokratiebildung ] Handbuch zum vorurteilsbewussten Unterrichten an Volksschulen

Kompetenz im Umgang mit Vorurteilen - Eine PDF-Publikation des Sir Peter Ustinov Institutes.

Das Sir Peter Ustinov Institut hat anerkannte Fachleute eingeladen, als Arbeitshilfe für Erziehende die Wirkungsweise von Vorurteilen zu beschreiben und Gegenstrategien aufzuzeigen. Das Ergebnis liegt nun in dieser Broschüre „Kompetenz im Umgang mit Vorurteilen“ vor. Sie wird, so hoffen die Initiatoren, vorurteilsbewusste Erziehung erleichtern und mit neuem Leben erfüllen.

Schon im Kindesalter können Betroffene Geringschätzung, Herabwürdigung und Diskriminierung erfahren. Dies ist der Boden, auf dem Selbstzweifel, Unsicherheit und letztlich auch Behinderung beim Lernen gedeihen, alles mögliche Ursachen dafür, dass Chancen auf ein erfülltes Leben und einen befriedigenden Arbeitsplatz geschmälert werden.

Diese Broschüre nimmt sich der Grundschulen/Volksschulen an – eine für die Sekundarstufe bestimmte Fassung ist in Planung. Sie versteht sich als Arbeitshilfe für Lehrkräfte sowie Vertreter und Vertreterinnen der Schuladministration. Sie soll das Bemühen um einen Unterricht und letztlich um eine Schule unterstützen, in der Kinder keine Geringschätzung, Herabwürdigung und Diskriminierung erleben.

[SCHULtopia]


Lohnt sich ein Download? Zur Vororientierung: 

Inhalt
4 Friedrich Gehart: Vorwort
5 Gertraud Diendorfer: Einleitung

THEORETISCH-DIDAKTISCHE GRUNDLAGEN

7  Petra Wagner: „Dass jedes Kind dazugehört und alle Kinder gut lernen können …“
Die Bedeutung vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung für die Schule
16 Elfriede Windischbauer: Politisches – Interkulturelles – Geschlechtersensibles Lernen.
Überlappungen – Synergien – Spezifisches

LEHRPLANANBINDUNG

24 Hedwig Huschitt/Tamara Sturm-Schubert: Curriculare Situation in Deutschland.
Anknüpfungspunkte in den Lehrplänen
26 Elisabeth Nevyjel: Curriculare Situation in Österreich.
Anknüfpungspunkte in den Lehrplänen
28 Brigitte Glur: Curriculare Situation in der Schweiz.
Anknüpfungspunkte in den Lehrplänen

LEITIDEEN

31 Hedwig Huschitt/Tamara Sturm-Schubert: Leitideen für eine vorurteilssensible Schule

ANREGUNGEN FÜR DIE UNTERRICHTSPRAXIS

39 Hedwig Huschitt/Tamara Sturm-Schubert: Strategien für einen vorurteilsbewussten
Unterricht. Inhaltliche und methodische Planung von vorurteilsbewusstem Unterricht
43 Hedwig Huschitt/Tamara Sturm-Schubert: Vorurteilsbewusst mit Schulbüchern und
Materialien arbeiten. Das Thema „Vorurteile“ in Lehrbüchern
50 Elfriede Windischbauer: „Die Geggis“ von Mira Lobe. Toleranz-Erziehung am
Beispiel eines Kinderbuch-Klassikers
58 Elisabeth Nevyjel: „Es ist einfacher, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil“
(Albert Einstein). Tolerante Grundhaltung erleben anstelle von Vorurteilen
63 Brigitte Glur: Interreligiöses Lernen am Beispiel „Die Reise der Zikaden nach
Jerusalem“ von Helga Höfle und Verena Lenzen (3./4. Schulklasse)
67 Elisabeth Nevyjel: Anregungen für Schulbuchautorinnen und -autoren. Leitfaden für
die Gestaltung von Schulbüchern
70 Ausgewählte Materialien zum Thema
74 Autorinnen und wissenschaftlicher Beirat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen