Seiten

Freitag, 18. November 2016

[ #deutsch ] Manual zur Förderung der Lesekompetenz für Jugendliche

Die Broschüre "Manual zur Förderung der Lesekompetenz für Jugendliche" ist im Rahmen des Projektes "Medienkompetenz für Jugendliche mit Lernschwierigkeiten" entstanden. 

Dr. Armin Castello und Martina Göpfert vom Institut für Sonderpädagogik der PH Heidelberg haben diese Handreichung für Lehrer/inne entwickelt, um die Entwicklung von Lesestrategien und Lesemotivation bei lernschwierigen Jugendlichen zu unterstützen. Die Broschüre ist vergriffen, steht aber zum Download bereit.

Ziele des Programms sind die Entwicklung von Lesestrategien und Förderung der Lesemotivation. Das Manual zur Förderung der Lesekompetenz richtet sich insbesondere an Jugendliche im Übergang Schule/Beruf mit Lern- und Leseschwierigkeiten, da das Beherrschen der Schriftsprache eine wesentliche Voraussetzung für die berufliche und soziale Integration dieser Gruppe ist.

Die Nutzung von Kommunikationsmedien, die Fähigkeit rechtsverbindliche Verträge einzugehen, das Verstehen von Instruktionen und Fachtexten sind nur einige Beispiele hierfür. Die regionale Tageszeitung bringt dabei beste Voraussetzungen mit, um die Schwelle zum Lesen zu senken. Neben der ständigen Verfügbarkeit der Zeitung am Arbeitsplatz und im privaten Umfeld, kann mit Hilfe der Zeitung gerade der unmittelbare Nutzen der Lesefertigkeit für die Jugendlichen sehr deutlich demonstriert werden.


[SCHULtopia]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen