Seiten

Donnerstag, 28. Juni 2018

[ #kindergarten ] MINT schon in der Kita?

Kinder erkunden ihre Umwelt mit großem Eifer. Frühe naturwissenschaftliche Bildung zielt darauf, diese kindliche Neugier für die Entwicklung eines nachhaltigen Interesses zu nutzen. 

Dabei sollte in Kitas eine altersgerechte Auseinandersetzung mit der belebten und unbelebten Natur stattfinden: Gelingt es, alltägliche Naturerscheinungen als Lerngelegenheiten zu nutzen, werden nicht nur der Forscherdrang der Kinder unterstützt und ihr Selbstvertrauen gestärkt, sondern sie können bereits früh naturwissenschaftliche Ideen und Vorgehensweisen kennenlernen.

Die Autorin Mirjam Steffensky geht den vielfältigen Bezügen zur Frühpädagogik und Naturwissenschaftsdidaktik in diesem Leitfaden nach. Sie gibt einen Überblick über aktuelle Forschungsbefunde, analysiert die Rolle der Naturwissenschaften in den Bildungsplänen und diskutiert schließlich die Anschlussfähigkeit der Elementar- zur Primarpädagogik. Abschließend umreißt die Autorin Herausforderungen, die sich bei der Umsetzung naturwissenschaftlicher Bildung in der Kita ergeben, und formuliert zukünftige Aufgaben für die Praxis.

 [ #SCHULtopia ]⇒
Lohnt sich ein Download? Ein schneller Blick auf den Inhalt sagt mehr:
Inhalt
1 Einleitung 6
2 Frühe Bildung aus der Lebensspannenperspektive 8
2.1 Bedeutung von grundlegendem Wissen und Basisfertigkeiten für die
Kompetenzentwicklung 8
2.2 Disparitäten in den akademischen Fähigkeiten 10
3 Frühe naturwissenschaftliche Bildung 11
3.1 Die Domäne Naturwissenschaften 11
3.2 Scientific Literacy 15
3.2.1 Inhaltsbezogenes Wissen 15
3.2.2 Prozessbezogenes Wissen 15
3.2.3 Epistemologisches Wissen 19
3.3 Naturwissenschaftliches Wissen und Wissen über Naturwissenschaften 19
3.3.1 Alltagsnahes Wissen 20
3.3.2 Erfahrungen als Grundlage für naturwissenschaftliche Kompetenz 20
3.4 Forschungsbefunde zur naturwissenschaftlichen Kompetenz 21
3.4.1 Inhaltsbezogenes Wissen 22
3.4.2 Wissen über Naturwissenschaften 23
3.4.3 Interesse und Motivation 24
3.5 Geeignete naturwissenschaftliche Inhalte und Arbeitsweisen für die Kita 25
4 Naturwissenschaften in den Bildungsplänen 28
4.1 Naturwissenschaftsbezogene Inhalte in den Bildungsplänen 28
4.2 Anschlussfähigkeit der Bildungspläne 30
5 Unterstützung naturwissenschaftlicher Bildungs- und Entwicklungsprozesse 32
5.1 Entwicklung von Kompetenz 32
5.2 Conceptual-Change-Theorien 34
5.3 Qualitätsmerkmale von Bildungsumgebungen 35
5.3.1 Merkmale von Prozessqualität 38
5.3.2 Die Rolle der frühpädagogischen Fachkraft 42
5.3.3 Bildungsprozesse in heterogenen Gruppen 42
5.4 Befunde zur Unterstützung bereichsspezifischer Kompetenzaspekte in der Praxis 43
6 Struktur und Entwicklung der professionellen Kompetenz pädagogischer Fachkräfte 45
6.1 Professionelle Kompetenz frühpädagogischer Fachkräfte 45
6.1.1 Professionswissen 46
6.1.2 Einstellungen und Überzeugungen 47
6.2 Stellenwert der Naturwissenschaften in der Aus- und Weiterbildung 49
6.2.1 Ausbildungsgrad und professionelle Kompetenz 49
6.2.2 Wirkung von Fortbildungen 50
7 Zusammenfassung und Ausblick 53
8 Literatur 56
9 Anhang 70

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen