Seiten

Montag, 14. Dezember 2015

[ #eLexika ] Hurraki - Wörterbuch in leichter Sprache

Viele Menschen sind aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage, Texte vollständig zu erfassen. Diese betrifft zum Beispiel Menschen mit Lernschwierigkeiten bzw. kognitiven Einschränkungen oder auch Menschen mit einer anderen Muttersprache. So wird Sprache zu einer Barriere. Diese trifft eine große Zahl von Grundschulkindern und eine immer größer werdende Zahl von Eltern.

Grundsätzlich gilt: Alle Menschen können Texte in "Leichter Sprache" besser verstehen. Sie ist aber besonders wichtig für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Kindern welchen die deutsche Sprache nicht als Muttersprache mitgegeben ist.

 So geht "Leichte Sprache":
Logo für Leichte Sprache
  • Kurze Sätze.
  • Keine Fremdwörter und Fachwörter.
  • Schwierige Wörter werden erklärt.
  • Bilder helfen beim verstehen.
  • Große und klare Schrift.
Um niemanden auszugrenzen, sollen Texte möglichst für alle Menschen verständlich formuliert werden. Bestehende Texte in leichte Sprache umzusetzen erfolgt nach gewissen Kriterien (z. B. kurze Sätze, eine Aussage pro Satz, keine Fremd- oder Fachwörter, jedoch keine Kindersprache!) Leichte Sprache soll also jeder verstehen können und bleibt  doch Sprache der Erwachsenen.


Problematisch wird es besonders dann, wenn die benutzte Sprache so formuliert und verwendet wird, dass andere Menschen sie nur mehr eingeschränkt oder gar nicht mehr erfassen können. Es wird einfach zu kompliziert. Dies geschieht beispielsweise auch im alltäglichen Leben immer wieder: Bei Formularen und Anträgen und auch bei Vorträgen von Politikern, bei Medikamentenbeipackzetteln oder Gebrauchsanweisungen.

Das Internetprojekt "Hurraki" bietet online ein Wörterbuch für leichte Sprache an. Hierbei wird das Wiki-System angewendet. Das bedeutet, dass Online Texte nicht nur gelesen, sondern auch geändert oder erweitert werden können. Es können aber auch neue Beiträge eigenständig erstellt werden. Hurraki soll eine leicht zugängliche und kostenfreie Quelle für leichte Sprache sein ud lädt ehrenamtliche Autoren nach dem Crowdsourcing-Prinzip ein, wie bei Wikipedia eigene Beiträge einzustellen.


[SCHULtopia]⇒


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen