Seiten

Mittwoch, 9. März 2016

[ #religion ] Politische Bildung: Religion und Politik

Das Themenheft 37 der Reihe "Informationen zur Politischen Bildung" widmet sich dem vielschichtigen Verhältnis zwischen Religion und Politik. 

Es werden zwei gegenläufige Trends, die Trennung von Religion und Staat in Europa auf der einen Seite und andererseits aktuelle Gegenbewegungen zur Säkularisierung wie beispielsweise der wachsende Einfluss des Politischen Islams auf politische Institutionen dargestellt. Es wird ein historischer Überblick über die Wechselbeziehung zwischen Politik und Religion in Österreich und in Europa gegeben.

Religionsfreiheit als elementares Grund- und Freiheitsrecht wird erläutert und die Grenzen der Religionsfreiheit im Kontext anderer Grundrechte wie Meinungs- und Pressefreiheit thematisiert. Darüber hinaus wird ein Überblick über die historischen und aktuellen Entwicklungen in der islamischen Welt, über Radikalisierungen und den politischen Islam in der Diaspora geboten.

Unterrichtsvorschläge bieten Herangehensweisen, wie das interdependente Verhältnis von Religion und Politik auch anhand aktuell diskutierter Fragestellungen im Unterricht behandelt werden kann.

In der Onlineversion findet man alle Texte der Printversion, alle Grafiken, Info- und Arbeitswissenkästen sowie alle Arbeitsaufgaben als Druckvorlagen zum Download.

[SCHULtopia]⇒

Aus dem Inhalt:
Hans Köchler: Das Verhältnis von Religion und Politik in Österreich und Europa
Dorothée de Nève: Politik und Religion Chancen und Probleme der
Interdependenz
Thomas Schmidinger: Politischer Islam – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen in Europa
Heinrich Ammerer: Politische Gretchenfragen im Unterricht:
Religionsfreiheit und Säkularität
Alfred Germ: Religion und Politik
Irene Ecker: Freiheit der Kunst und Religion in der Schule

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen