Seiten

Donnerstag, 1. März 2018

[ #schulgarten ] Phänologische Gärten an Schulen


„Phänologie für Schulen“ klingt vorerst sehr wissenschaftlich und manche fragen sich, was das sein soll? 

Der Begriff „Phänologie“ beschreibt das, was wir alle kennen: im Jahresverlauf periodisch wieder-kehrende Entwicklungserscheinungen in der Natur. Es eignet sich für Schulen besonders, denn um Pflanzen in ihrer Entwicklung zu beobachten, benötigt man keine besondere Aus-stattung und zunächst keine besonderen Kenntnisse. Stattdessen ist nur die aufmerksame Wahrnehmung der Umwelt gefragt. Dieses Projekt fördert genau dieses in den Schulen. Es öffnet die Augen für die Einzigartigkeit und Schönheit der Natur, weckt Verständnis für die Veränderungen der Natur im jahreszeitlichen Verlauf und stärkt das Umweltbewusstsein der Kinder. Erst wenn die Kinder einen natürlichen Bezug zur Natur finden, lernen sie auch, sie wie selbstverständlich zu schützen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #SCHULtopia ]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen