Seiten

Mittwoch, 11. Januar 2012

Internet-ABC - auch auf Türkisch


Ab sofort bietet das Informationsportal  Internet-ABC auch Seiten auf Türkisch für die türkeistämmigen Mitbürger an. Eine Hilfe vor allem für türkeistämmige Eltern, welche Gefahren im Internet von ihren Kindern abhalten wollen.


Internet-ABC. Das Internet-ABC ist ein spielerischer Ratgeber für den Einstieg ins Internet. Als Kompass zur Orientierung bietet es praxisnahe und leicht verständliche Informationen über den sicheren Umgang mit dem World Wide Web. Die Plattform richtet sich an Kinder von fünf bis zwölf Jahren und auf eigenen Seiten an Eltern und Pädagogen. Die Website ist sicher, werbefrei und nicht kommerziell. Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein Internet-ABC e.V. Ihm gehören die Landesmedienanstalten aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Bremen, Hamburg/Schleswig-Holstein, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen an. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. Mit der Projektdurchführung ist das Grimme-Institut in Marl beauftragt.

Türkisch. Angesichts der rasanten Verbreitung digitaler Medien gewinnt das Thema Medienkompetenz zunehmend an Bedeutung. Doch nur Eltern, die sich auskennen, können ihren Kindern einen sicheren Umgang mit dem Internet vermitteln. Für Familien aus der Türkei hat die Medienkompetenzinitiative Internet-ABC nun erstmals auch ein türkischsprachiges Online-Angebot aufbereitet. Ausgehend von der Startseite des Internet-ABC erwartet die User ein kompakter Praxiskurs für den sicheren Einstieg ins Internet. Herzstück sind vier Lernmodule zu den Themen "Surfen und Navigieren", "Suchen und Finden", "Sicher surfen" und "Chat". Kinder erlernen hier Schritt für Schritt die notwendigen Grundlagen, Eltern erhalten parallel Ratschläge für die Vermittlung."

Links zum Angebot:
14.6.11/12.1.12/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen