Seiten

Samstag, 5. Dezember 2015

[ #sachwissen ] Lehrmaterial: Baukultur – gebaute Umwelt

Curriculare Bausteine von der Volksschule bis zur Oberstufe.

Die Wüstenrot Stiftung macht Baukultur und Architektur als soziale, politische und historische Größe zum Unterrichtsthema. Die frühzeitige Vermittlung entsprechender Kenntnisse soll Schüler zur Partizipation an öffentlichen Planungsprozessen befähigen. Das Material teilt sich in ein Lehrerbuch und bislang zehn Arbeitsblätter, weitere sind geplant.

Die jahrgangsübergreifenden Arbeitsblätter richten sich in ihren Aufgabenstellungen nach dem jeweiligen kognitiven Stand der Schüler. Steht im Modul "Lebensraumlandkarten" noch die Schulung der visuellen Wahrnehmung und räumlichen Orientierung im Vordergrund, steigt mit "Regierungsformen und ihr Einfluss auf die Baukultur" oder mit dem Modul zur Raumsymbolik in Franz Kafkas "Die Verwandlung" das Abstraktionsniveau merklich. Das Lehrerbuch ist dreigeteilt: Nach einem ersten Kapitel über "Voraussetzungen und konzeptionelle Leitlinien des Projekts" und einem zweiten zur "Grundschule" folgt mit der "Sekundarstufe I und Sekundarstufe II" der umfangreichste Teil. Dort werden folgende fachspezifische Schwerpunkte der Baukultur gebildet:

1. Deutsch
2. Mathematik/Naturwissenschaften
3. Geschichte/Sozialkunde/Politik/Geographie
4. Wirtschaft/Sozialwissenschaften
5. Bildende Kunst

Die jeweiligen Schwerpunkte enthalten jeweils einführende Worte, Vorschläge für fachbezogene Gesamtkonzepte sowie fertige Module. Dazu zählen etwa  "Das Energiesparhaus", "Die Agora" oder "Deliberation und öffentlicher Raum".

Das Lehrangebot kann bei der Wüstenrot Stiftung kostenlos bestellt werden und steht alternativ als PDF-Download zur Verfügung.

[SCHULtopia]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen